Seminar

Streitfrage Turbulenzarme Verdrängungsströmung (TAV) in OP-Sälen

Download
Seminarprogramm TAV
Seminarprogramm TAV
Flyer_Seminar_2019_TAV_Programm_V3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.9 MB

Reihe: Wissenschaft und Technik des Krankenhauses

 

Welche Anforderungen müssen raumlufttechnische Anlagen (RLTA) für OP-Säle erfüllen? Ist es erforderlich und sinnvoll, grundsätzlich auf turbulenzarme Verdrängungsströmung zu setzen, angesichts dessen, dass sowohl die Studienlage als auch die gängigen Empfehlungen auch nach vielen Jahren noch kein klares Bild zeichnen?

Die behandelten Themen umfassen zunächst die wissenschaftlichen Grundlagen sowie die allgemeinen, auch internationalen Anforderungen an RLTA in Krankenhäusern (insb. WHO, KRINKO und DIN 1946-4:2018). Im Anschluss daran stehen unterschiedliche Aspekte wie Arbeitsschutz, Betriebskosten, Inbetriebnahme und Wartung im Mittelpunkt. Die konkreten Aufgaben für die Krankenhausplanung, die sich aus Risikobewertung, Betriebs-, Wartungs- und Reinigungsprozessen ableiten, runden den Vortragsteil ab.


Dauer: 1 Tag

Termin: 17.10.2019

Ort: Hilpoltstein

Teilnahmegebühr: 476 € (inkl. 19 % MwSt.), darin enthalten:

  • Arbeitsutensilien (Block, Stifte ...)
  • Getränke und Verpflegung (Vormittag, Mittag und Nachmittag)
  • Zertifikat über erfolgreiche Teilnahme

Vorträge und Referenten

OP-Lüftung – quo vadis?
Prof. Arnold Brunner (Hochschule Luzern)

Hygienekonzepte in OP-Sälen
Prof. Dr. med. Prof. h.c. (MGN) Walter Popp (HyKoMed GmbH)

Raumlufttechnik in OP-Sälen – alles heiße Luft?
Prof. Dr. med. Clemens Bulitta (Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden)

Raumklasse Ia – organisatorische, technische und hygienische Aspekte am Beispiel des Neubauprojektes Zentralklinikum Lörrach
Dipl.-Ing. Thorsten Stolpe (Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH)


in Kooperation mit HT Group