Aktuelles

08.04.2020

Krisenbewältigung und Neubeginn: Werkzeuge aus ISO 9001, ISO 22301 und BSI 100-4

Online-Workshop: Krisenbewältigung und Neubeginn: Werkzeuge aus ISO 9001, ISO 22301 und BSI 100-4 am 29. April 2020, 14:00-16:30 Uhr / 28. Mai 2020, 09:30-12:00 Uhr

 

Krisen zeichnen sich dadurch aus, dass sie tiefgreifende Veränderungen mit sich bringen. Dadurch entsteht die Aufgabe, uns zu neu orientieren und den Rahmen für unsere Handlungen neu zu justieren. Die Wege zurück in die gewohnte Normalität bleib uns hingegen an vielen Stellen versperrt. An diesem Punkt lohnt es sich also, aus unseren Krisenerfahrungen zu lernen und gleichermaßen schnell wie sorgfältig das Gelernte für die Zukunft zu nutzen.

In den kommenden Monaten gilt es, unsere Unternehmen und Organisationen erfolgreich durch die Krise zu steuern und schließlich den Neubeginn unter neuen Vorzeichen vorzubereiten. In unserem Online-Workshop geht es folglich auch um beide Aufgaben:

  • Wie gelangen Sie zu einem neuen, robusteren Normalbetrieb für die Übergangszeit und auch danach?
  • Welche Schritte können Sie gehen, um Ihre Geschäftstätigkeiten fit zu machen für die künftige Normalität?

Das Ziel unseres Online-Workshops besteht darin, zentrale Bereiche für die spätere Analyse zu bestimmen und Handlungsmöglichkeiten zu skizzieren: für die Geschäftsleitung und alle anderen Verantwortlichen. Es geht um die Aufgabe, wichtige Geschäftstätigkeiten abzusichern und die Erwartungen von Kunden, Eigentümern, Beschäftigten, Lieferanten und Behörden erfüllen zu können und zu verstehen, wie sich diese Erwartungen in den nächsten Wochen und Monaten verändern. Viele Anregungen und Werkzeuge bieten uns die Normen ISO 9001 und ISO 22301.

Referentin: Dagmar Blaha, Auditorin, bis Februar 2020 fast 25 Jahre lang in leitenden Positionen für die DQS GmbH tätig, u.a. für Marketing, Geschäftsendwicklung, Weiterbildung und Training, Personalentwicklung.

 

Das Thema interessiert Sie? Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://www.labconcert-webinare.de/w/360480.


Wir würden uns freuen, Sie am 2. April 2020 oder am 8. April 2020 begrüßen zu dürfen.


Sie haben bereits vorab Fragen? Schreiben Sie gerne an academy@labconcert.de oder rufen Sie uns an.


31. März 2020

Baustellenorganisation und Hygienemaßnahmen an mittleren und großen Baustellen in Zeiten von Corona

Webinar: Baustellenorganisation und Hygienemaßnahmen an mittleren und großen Baustellen in Zeiten von Corona am 2. April 2020, 10:00 Uhr / 8. April 2020, 10:00 Uhr

 

In ganz Europa geraten Bauprojekte ins Stocken: Lieferketten brechen ab, Beschäftigte aus anderen EU-Staaten können nicht einreisen und Telearbeit und Kurzarbeit mindern die gewohnte Leistungsfähigkeit von Planungsbüros. Die Einschränkungen betreffen auch den Bau von Krankenhäusern und Laboren, und damit auch die Bereiche, in denen zusätzliche Kapazitäten dringend gebraucht würden.

  • Welche Maßnahmen können Sie angesichts dessen in diesem Moment zu ergreifen, um die Situation in den Griff zu bekommen und die wichtigsten, nächsten Schritte zu gehen?
  • Was müssen Sie tun, um Ihre Beschäftigten zu schützen und behördlichen Vorgaben zu entsprechen?
  • Wie halten Sie den Baustellenbetrieb auch unter erschwerten Bedingungen aufrecht notfalls über Monate hinweg?

Das Thema betrifft auch Sie? Melden Sie sich an und diskutieren Sie Lösungen und Aspekte mit unserem Referenten Dr.-Ing. Udo Weber. Alle Informationen zur Anmeldung finden Sie unter https://www.labconcert-webinare.de/w/358662.


Wir würden uns freuen, Sie am 2. April 2020 oder am 8. April 2020 begrüßen zu dürfen.


Sie haben bereits vorab Fragen? Schreiben Sie gerne an academy@labconcert.de oder rufen Sie uns an.


18. März 2020

Terminverschiebungen aufgrund von SARS-CoV-2

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich SARS-CoV-2 müssen unsere Seminare im April und Mai 2020 in den Herbst verlegt werden. Das betrifft die folgenden beiden Seminare:

 

Seminar: Flexibilität in BSL-2/3-Laboren

ursprünglicher Termin: 28. bis 29. April 2020

neuer Termin: 29. bis 30. September 2020

 

Seminar: Licht auf der Intensivstation

ursprünglicher Termin: 27. bis 28. Mai 2020

 

Wir werden für beide Seminare in den nächsten Wochen mit unseren Referenten neue Termine im Herbst 2020 finden. Wir hoffen, dass die Lage zu diesem späteren Zeitpunkt es zulässt, die Seminare wieder wie gewohnt stattfinden zu lassen, und würden uns freuen, Sie stattdessen im Herbst in Hilpoltstein begrüßen zu dürfen.

 

Um die dennoch den fachlichen Austausch zwischen Wissenschaft und Technik zu unterstützen, bauen wir für Sie stattdessen unsere Webinare aus. Das Angebot folgt in den nächsten Tagen!

 

Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an academy@labconcert.de.


4. November 2019

Streitfrage turbolenzarme Verdrängungsströmung (TAV) in OP-Sälen – Veranstaltungsrückblick

Welche Anforderungen müssen raumlufttechnische Anlagen (RLTA) für OP-Säle erfüllen? Ist es erforderlich und sinnvoll, grundsätzlich auf turbulenzarme Verdrängungsströmung zu setzen, angesichts dessen, dass sowohl die Studienlage als auch die gängigen Empfehlungen auch nach vielen Jahren noch kein klares Bild zeichnen?

 

Mit diesen Fragen befassten sich die Referenten und Teilnehmer unseres Seminars am 17. Oktober 2019 in Hilpoltstein. Die Vorträge behandelten damit mikrobiologische Untersuchungen, Hygienekonzepte in OP-Sälen, Stellenwert von Lüftungstechnik in OP-Sälen sowie technische und planerischen Aufgaben und Lösungen.

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie bei unseren Referenten – insbesondere für die zahlreichen Diskussionen auf hohem Niveau!

Vorträge im Überblick


16. Juli 2019

Inbetriebnahme von Hochsicherheitslaboren - Veranstaltungsrückblick

Wenn zwischen Projektbeginn und Inbetriebnahme von Hochsicherheitslaboren zu viele Jahre vergehen, erfahren Infektionsschutz und Erforschung von gefährlichen Krankheiten einen herben Rückschlag – mit negativen Auswirkungen für Gesundheit und Wissenschaft weltweit. Wo liegen die Ursachen? Wie gelingt die rechtzeitige Inbetriebnahme von derart komplexen Gebäuden? Welche Anforderungen aus dem späteren Betrieb müssen in das Inbetriebnahme-Management einfließen?

Diese Fragen behandelten die German LabConCert und ihre Referenten gemeinsam mit externen Referenten und Teilnehmern im Rahmen eines Seminars am 10. und 11. Juli 2019.

Die Vorträge im Überblick

Die Veranstaltung bildet den Auftakt zu weiteren Seminaren zum Thema Organisation von komplexen Bauprojekten.

Download
Inbetriebnahme-Management: Einführung und Überblick
Teil 1 - Vortrag_Udo Weber_online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.5 KB
Download
Genehmigungsmanagement
Teil 2 - Vortrag_Udo Weber_online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.3 KB
Download
Das BSL-3-Labor der Zukunft
Teil 3 - Vortrag_Udo Weber_online.pdf
Adobe Acrobat Dokument 249.1 KB

25. Juni 2019

Einjähriges Jubiläum: German LabConCert in Hilpoltstein

Während der baustelleneigene Bagger noch schnurrt, feiert die German LabConCert GmbH diesen Juni einjähriges Jubiläum. Wie auch die Fertigstellung des Sparkassengebäudes Hilpoltstein, in dem das Unternehmen seinen Sitz hat, noch einige Zeit in Anspruch nimmt, ist auch die German LabConCert GmbH noch nicht an ihrem Ziel angekommen. Dieses erste Jubiläum lädt trotzdem dazu ein, kurz innezuhalten und die bisherigen Leistungen und Erfolge zu feiern.


Gegründet am 15. Juni 2018, erbringt das Unternehmen Dienstleistungen rund um die Planung und Inbetriebnahme von Forschungslaboren und Isolierstationen mit hohen Anforderungen an die biologische Sicherheit (insb. BSL-3 und BSL-4), sowie von GMP-Bereichen in Krankenhäusern und pharmazeutischen Betrieben. Die Projekte führen das Team nach Berlin, in die Schweiz und die Ukraine, nach Norwegen, Russland und bis nach Japan, zu internationalen Unternehmen wie Novartis Schweiz und öffentlichen Einrichtungen wie dem Robert Koch-Institut. Der Kreis schließt sich, wenn Seminare und Trainings die Kunden wieder zurück nach Hilpoltstein und Umgebung bringen: Die 2. Internationale Konferenz zu Biosicherheit und Labortechnik wurde in Beilngries mit 134 Teilnehmern aus 16 Ländern zu dem Erfolg, an dem sich die diesjährige Konferenz in Neumarkt sowie die nächsten Seminare in Hilpoltstein zu messen haben.


Die Aufgabe besteht darin, gebäudetechnische Anlagen zu konzeptualisieren und in Betrieb zu nehmen, die europäischen und internationalen Standards entsprechen. Höchstmögliche Sicherheit für Umwelt und Beschäftigte zu erreichen und gebäudetechnische Voraussetzungen zu schaffen, um Arzneimittel unter kontrollierten Bedingungen herzustellen – diesen Zielen ist die German LabConCert verpflichtet.


Währenddessen stehen die üblichen Dinge an: weitere Büros ausstatten, Arbeitsplätze einrichten, Prozesse und Strukturen einführen und dem Wachstum Schritt für Schritt anpassen, Beschäftigte für sich gewinnen und neue Themen angehen. Und spätestens mit Blick auf die anstehenden Aufträge und Vorhaben lässt sich festhalten: Das zweite Jahr beginnt, wie das erste endet, nämlich mit interessanten Projekten und spannenden Aufgaben.


18. Juni 2019

Online-Akademie-Programm 2019/2020

Die Webinare zum Thema Systemlösungen für kritische Räume in Krankenhäusern und Laboren gehen in die Fortsetzung. Insgesamt neun Referenten und Co-Referenten leisten ihren Beitrag dazu, Wissen und Informationen zu bündeln und dabei die Aufgaben und Probleme zu behandeln, die sich Planern, Betreibern, Architekten und Ingenieuren im Arbeitsalltag stellen: Werfen Sie einen Blick in das Programm 2019/2020!


Wir freuen uns besonders, den Kreis an Referenten mit Christian Kern von WOBATECH und Dr. Daniel Kümin von Basler & Hofmann um zwei ausgewiesene Experten ihres Fachgebiets erweitern zu können. Die beiden Referenten verstärken das Experten-Team, das Ihnen die German LabConCert in Kooperation mit HT Group präsentiert.


Besuchen Sie uns ab Herbst! Fragen richten Sie gerne an academy@labconcert.de.

Download
Webinar-Programm 2019/2020
Programm_Webinare_2019_2020_V1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.9 MB